TV Hemsbach vs. TV Oberflockenbach - 24:19 (12:9)

07.03.2014

Zahlreiche Zuschauer sahen in der Hans-Michel-Halle ein Handballderby, zwischen dem Tabellenzweiten TV Hemsbach und dem Drittletzten TV Oberflockenbach.

Doch so klar war das nicht in der ersten Halbzeit. Der TV Hemsbach bestimmt von Anfang an das Spielgeschehen. Doch der TV Oberflockenbach ließ sich nicht abschütteln. So blieb es bis zur 18 Minute, als der TV Hemsbach mit 8:6 in Führung lag. Nun folgte eine starke Phase beim TV Hemsbach, der sich dadurch bis zur 26 Minute auf 12:6 absetzten konnte. Der TV Oberflockenbach konnte mit 3 schnellen Toren in Folge auf 12:9 verkürzen, was Trainer Weber so richtig auf die Palme brachte und er sich in der 29. Minute gezwungen sah eine Auszeit zu nehmen. Die Ansprache konnte die ganze Halle live mitverfolgen. In der letzten Minute konnte keine Mannschaft mehr einen Torerfolg erzielen.
Offensichtlich hatten sich alle die Ansprache vor der Halbzeit noch gemerkt. Der TV Hemsbach kam nun wie verwandelt aus der Halbzeit und startete eine richtig gute Abwehrarbeit. Zwar gelang dem TV Oberflockenbach noch in der 31. Minute das 13:10, doch danach gelang dem TV Oberflockenbach bis zur 45 Minute kein Tor mehr. In dieser Phase legte der TV Hemsbach den Grundstein für den späteren Sieg. Hinter einer Abwehr die wirklich ihren Namen verdient hatte erwischte Scholten im TVH-Tor einen guten Tag und stärkte seine Abwehr mit einer Reihe von guten Paraden. Der Vorsprung wuchs kontinuierlich an. In der 45. Minute erzielte der TV Oberflockenbach den 11. Treffer zum Spielstand von 20:11. Der Gegner war schon geschlagen, als der TV Hemsbach, wohl im Gefühl des sicheren Sieges mehrere Gänge runterschaltete und Oberflockenbach gewähren ließ. Der TV Oberflockenbach nahm die Einladung dankend an und verkürzte bis zum Spielende auf 24:19. Damit hatte der TV Hemsbach versäumt für einen souveränen Derby Sieg und etwas für ein verbessertes Torverhältnis zu sorgen.
In einem fairen Spiel und unter souveräner Spielleitung der Herren Reif/Garcia (Birkenau/Heddesheim) waren die besten Spieler auf Hemsbacher Seite Heide und Bauer mit je 7 Toren, sowie Scholten im Tor. Der TV Oberflockenbach mit Frederik Thron seinen besten Spieler.


TVH: Im Tor: Koch und Scholten.  Wiegand, Bauer 7, Wiltz 2, Zschätzsch 4, König 1,  Bähr 2, Leide, Heide 7/2, Wagner 1.


TVO: Schwarz, Steffen Fath 4, Daniel Fath, Phillip Jäck 2, Jan Gruber, Thron 5, Rufer, Fabian Jäck 3, Haunbach, Sattler, Dykier 2, Arnet, Schach 3