TV Friedrichsfeld II vs. TV Hemsbach - 24:25 (14:13)

30.11.2014

 

TV Hemsbach mit großer Moral und toller Abwehrleistung.

Nach dem Abpfiff der gut leitender Schiedsrichter Schmich/Eger gab es kein Halten mehr. Die Mannschaft vom Trainergespann Weber/Kübeck, die das Team gut eingestellt hatten, feierte den verdienten Sieg.

Der TV Hemsbach zeigt mit deutlicher körperlicher Präsenz, dass sie an diesem Tag zum Kampf bereit waren und sich dem scheinbar deutlich stärkeren Gegner stellen wollten. Die gute Abwehrarbeit machte es dem TV Friedrichsfeld II schwer Tore zu erzielen und so blieb der TV Hemsbach immer am TVF dran. Hemsbach ließ Friedrichsfeld nicht wegziehen. Friedrichsfeld konnte immer nur vorlegen und der TV Hemsbach glich aus. So ging es bis zum 12:12 in der 22. Minute. Jetzt ging der TV Hemsbach mit 12:13 in Front, worauf der TV Friedrichsfeld II mit einer Auszeit reagierte. Die mit Routiniers versehenen Friedrichsfelder zogen nach, 13:13 und dann 14:13. Dies war auch der Halbzeitstand, bis hierin war das Spiel total ausgeglichen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit sah sich Friedrichsfeld in Zugzwang. Sie zogen auch gleich das Tempo an und setzten sich bis auf 18:14 ab. Das sah danach aus, als würden sie mit all ihrer Routine die junge Mannschaft des TV Hemsbach abkochen. Doch weit gefehlt. Der TV Hemsbach investierte viel i und war beim 19:19 wieder im Spiel. Jetzt wurde es spannend, denn es waren nur noch 15 Minuten zu spielen. Beim 21:22 ging der TV Hemsbach erstmals in der zweiten Halbzeit in Führung. Jetzt liefern die Friedrichsfelder der TV Hemsbach Führung hinterher, denen zu diesem Zeitpunkt, so schien es, so langsam die Luft ausging, 23:23 in der 52. Minute. Beim 23:24 wieder eine Auszeit des TV Friedrichsfeld II. Postwendend der Ausgleich zum 24:24 in der in der 56. Minute. Der TV Friedrichsfeld II scheitert in Ballbesitz bei einem Tempogegenstoß an Paul Koch im Tor des TV Hemsbach, Jetzt das 24:25 durch Bauer in der 59. Minute. Abermals scheitert Friedrichsfeld an Paul Koch. Auszeit beim TVH, für die letzten 20 Sekunden nochmals volle Konzentration. Der TV Hemsbach hat die Chance zum 24:26, doch der Friedrichsfelder Torhüter pariert. Friedrichsfeld bekommt den Ball nicht mehr in Tornähe beim TV Hemsbach. Abpfiff und Jubel bei der Hemsbacher Mannschaft.

Wieder einmal hat der TV Hemsbach, aufbauend auf einer tollen Mannschaftsleistung den Sieg errungen. Die Hemsbacher Spieler wirkten in den letzten Minuten etwas frischer und hatte auch das Quäntchen Glück auf seiner Seite.

 

TVH: Im Tor: Paul Koch.  Wiegand 6, Bauer 5, Wiltz 3, Dambel, Mäffert 1, Zschätzsch 3, König,  Bähr 1, Leide 1, Heide 2, Wagner 3.