TV Hemsbach vs HG Oftersheim/Schwetzingen III - 33:18 (18:11)

15.11.2014

Der TV Hemsbach hat nun eine kleine Serie von 4 Siegen hingelegt und wollte die Serie auch gegen den immer unbekannten und damit unbequemen Gegner aus Oftersheim/Schwetzingen unbedingt fortsetzen.

Das Spiel, vor einer erstaunlich guten Kulisse, war zunächst ausgeglichen. Hemsbach legte vor und des Gast zog nach. So blieb es bis zum 4:3. Nun aber schaffte es der TV Hemsbach den Vorsprung Tor für Tor zu erhöhen. Die Abwehr hatte nun ihre beste Phase und im Angriff wurden die Tore überwiegend spielerisch erzielt. In der 15 Minute, beim 10:5 war eine Vorentscheidung gefallen. Hemsbach ließ nicht nach, leistete sich keine Schwankungen und baute bis zur Halbzeit seinen Vorsprung auf 18:11 weiter aus.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit zeigte ein unverändertes Bild. Hemsbach war in der Abwehr aufmerksam und spielte aus Ballgewinnen heraus einige Tempogegenstöße die auch fast ausnahmslos verwertet wurden. Überhaupt, so die Feststellung an diesem Abend, war die Torquote doch um einiges besser als in vorangegangenen Spielen. Ab dem 24:12 nahm dann der TVH etwas Schwung aus seinem Spiel, ohne jedoch Zielstrebigkeit vermissen zu lassen. Das zeigte sich nun auch darin, dass mit Felix Günter erstmals ein Spieler aus der A-Jugend eingesetzt wurde und seine Sache mit 2 Toren auch ordentlich machte. Trainer Weber nutzte nun die Gelegenheit und setzte vermehrt die jungen Spieler ein, um ihnen die entsprechende Spielpraxis zu geben.

Hemsbach, gewann letztlich verdient das Spiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung was auch die Verteilung der Torerfolge zeigt.

 

TVH: Im Tor: Paul Koch.  Wiegand 1, Bauer 7, Wiltz 4, Gunter 2, Dambel 3, Mäffert 2, Zschätzsch 4, König,  Bähr 3, Leide 2, Heide 4, Wagner 1.